Unser Outdoor-Camp befindet sich am Tor zur Dübener Heide, einer der jüngsten Naturparks Deutschlands. Die großen Waldgebiete laden zum Klettern, Toben, Entdecken, Anfassen, Stöbern und Staunen ein. Das Leben im Camp ist einfach und natürlich: ein Leben in und mit der Natur, ohne Strom, ohne Fernseher, ohne Luxus. Wir kochen zusammen, backen Brot, machen Holz, Wasser muss geschleppt werden und die Geschirrspülmaschine sind wir selbst. Natürlich ist auch Zeit, einfach nur auf der Wiese zu liegen und in die Wolken zu schauen, auf Grashalmen zu tröten oder Sauerampfer zu suchen.

Das Camp bietet mit seiner ruhigen Lage, der Nähe zum Waldrand, der Schwarzbach und umgeben von Weiden sehr gute Voraussetzungen für die erlebnispädagogische Arbeit und Umweltbildung.

Das Camp selbst besteht aus einer fest installierten Küche mit Holzöfen und Gasherd, Grill, Spüle und Kühlschränken in einem großen Holzpavillion, der gleichzeitig als Aufenthaltsort dient. Ergänzt wird die Küche durch unseren Lehmbackofen, den wir regelmäßig für Pizza oder zum Backen von Brot nutzen. Zum Camp gehören weiterhin große Gruppenzelte zum Übernachten, ein Tipi, ausgebaute Bauwagen zum Übernachten bei sehr schlechtem Wetter, der Sanitärtrakt, ein eigener Garten, der zur Versorgung mit frischem Gemüse und Kräutern beiträgt sowie viel Platz zum Spielen und Herumtoben.